Auszüge aus der 47. Ausgabe - September 2010

Meistersportler unter uns

Vincent – Kreismeister im Mehrkampf

Vincent Kahn aus Vitte, 13 Jahre alt, ist in seiner Altersklasse Anfang September Kreismeister im Mehrkampf (Disziplinen Hochsprung, Weitsprung, Laufen und Weitwurf) in Nordvorpommern geworden.

Im Weitsprung erzielte er sogar eine neue persönliche Bestleistung von 4,73m.

Erstaunlich ist, bisher besuchte er keinen Verein sondern wurde zusammen mit seiner Schwester Henrikje von Vater Thomas trainiert.  Doch nun hat sich das geändert, denn der LAV Ribnitz/Sanitz hat ihn umworben und so wird er ab sofort für diesen Verein an den Start gehen. Sein erster Auftritt war bereits am vorletzten Septemberwochenende bei den Landesmannschaftsmeisterschaften im Mehrkampf  in Sanitz. Vincent durfte sogar in drei Disziplinen (Die Regel sind zwei) an den Start gehen und tat das mit viel Erfolg. Noch 7 cm mehr und er hätte die 5m-Marke geknackt! Auch im Sprint über 75 m  brachten seine 10,5 s der Mannschaft wertvolle Punkte und so belegten die Jungen des Vereins in der Entscheidung Schüler B einen dritten Platz.

Auch Schwester Henrikje konnte erfolgreich nach Hiddensee zurückkehren. Zum zweiten Platz bei den Schülerinnen C hat sie mit ihren 4 m ganz gewiss ein gutes Stück beitragen können.

 Das Schülerzeitungsteam gratuliert Vincent zu seinem Titel und wünscht beiden weiterhin viele sportliche Erfolge.

.............................................................................................................................................jjjjjjjj

So holprig und poltrig wird die Schrift der vier Schulanfängerinnen bestimmt nicht aussehen!

Einschulungsfeier am 21. August 2010

 

 

 

 

 

Von der Mäusefamilie, gebildet aus fast allen Kindern der Klassen 2 – 5, wurden Caroline, Viktoria, Josephine und Lea Marie bei herrlichem Sonnenschein und mit einem lustigen Programm liebevoll begrüßt. Nach interessanten Wortspielen nahmen die 26 Mäuslein dann die vier neuen in ihre Gemeinschaft auf. Noch war ihnen ein bisschen mulmig zumute, aber am Montag hopsten sie schon vergnügt mit den anderen auf dem Schulhof herum.

.................................................................................................................................................

 

Fahrradsicherheitstraining für die Grundschüler

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der 8. September 2010 sollte für unsere Grundschüler zu einem ganz besonderen Tag werden. Alle kamen mit ihrem Fahrrad in die Schule egal, ob von Neuendorf, Kloster, Grieben oder aus Vitte.  Doch erstmal nahm Hauptwachtmeister Horst Henk alle Kinder ohne Fahrrad mit in den Klassenraum. Anhand der mitgebrachten Wandkarte wurde gemeinsam besprochen, wann ein Fahrrad verkehrssicher ist. Natürlich gehörte dazu auch die Sicherheit des Fahrers - Johannes durfte den Fahrradhelm aufprobieren – und das richtige Verhalten im Straßenverkehr. Wichtige Verkehrszeichen wurden gelernt oder wann muss ich meinen Arm raushalten.

Theorie ist wichtig, aber die Praxis ist noch wichtiger und so kontrollierte Herr Henk alle Kinderfahrräder auf Sicherheit, im Gepäck hatte er auch noch Reflektoren, um verloren gegangene zu ersetzen und auch das Handraushalten beim Abbiegen wurde auf dem schwierigen Parcours um den Apfelbaum geübt.

Ein Dankeschön an Herrn Henk. Das war ein ganz wichtiger Tag für unsere Grundschüler.